Sie sind hier: Startseite Archiv 09.11.2017 – 10.11.2017: Workshop – „Entscheiden und Regieren. Konsens als Element politischer Entscheidungsfindung“

09.11.2017 – 10.11.2017: Workshop – „Entscheiden und Regieren. Konsens als Element politischer Entscheidungsfindung“

Internationaler Workshop des SFB 1167 „Macht und Herrschaft – Vormoderne Konfigurationen in transkultureller Perspektive“

Plakat_Workshop_Entscheiden und RegierenVormoderne gesellschaftliche Ordnungen scheinen sich mitunter durch die formale Unbeschränktheit der Entscheidungsgewalt des Herrschers auszuzeichnen. Seitdem der Heidelberger Historiker Bernd Schneidmüller für das europäische Mittelalter den Begriff der ‚Konsensualen Herrschaft‘ geprägt hat, wird dem Aushandlungscharakter mittelalterlicher Herrschaft zunehmend größere Aufmerksamkeit gewidmet.

Der internationale Workshop verfolgt das Ziel, über den konkreten Blick auf konsensuale Elemente vormoderner politischer Entscheidungsfindung dieses Konzept der ‚Konsensualen Herrschaft‘ weiter zu schärfen und seine Tragfähigkeit im transkulturellen Vergleich zu überprüfen. Dabei stehen der Herrscher und sein Verhältnis zur politischen Elite des Reiches im Fokus.

Beteiligte aus Byzantinistik, Geschichtswissenschaft, Islamwissenschaft und Sinologie werden die Phänomene in unterschiedlichen Epochen und Kulturkreisen beleuchten und in einer interdisziplinären Perspektive diskutieren.

Das vollständige Programm der Veranstaltung finden Sie hier (PDF-Datei).

Zeit und Ort: Donnerstag, 09.11.2017 – Freitag, 10.11.2017, Poppelsdorfer Allee 24, Raum 0.001 [Anmeldung per E-Mail an Britta Hermans M.A. (b.hermans[at]uni-bonn.de) bis zum 20.10.2017].  

Artikelaktionen