Sie sind hier: Startseite Projektbereiche ITWs Hof

Hof

ITW HofDie ITW „Hof“ ist ein Gemeinschaftsunternehmen des SFB, des Annemarie Schimmel Kollegs „History and Society during the Mamluk Era (1250–1517)“ und des DFG-Schwerpunktprogramms (SPP) 1981 ‚Transottomanica‘. Den ersten Ergebnissen dieser Zusammenarbeit zufolge sind Höfe als soziale Einheiten zu charakterisieren, die sich aus Personen konstituieren, die geregelten Zugang zum Herrscher oder zur Herrscherin haben. Ihre Interaktionen untereinander (und mit den Herrschenden) werden bestimmt durch Patronage, Rivalität sowie den Austausch ökonomischen, kulturellen und sozialen Kapitals.

Die ITW verfolgt das Ziel, sowohl die praktische transkulturelle Arbeit als auch beispielhaft deren Ergebnisse methodisch aufzuarbeiten und zu präsentieren. Die Gruppe hat deshalb einen Leitfaden für eine transkulturell vergleichende Analyse des Hofes erarbeitet, der aufgrund seiner narratologischen Ausrichtung in der Reihe "Narratio Aliena?" des Bonner Zentrums für Transkulturelle Narratologie erschienen ist, dem auch zahlreiche SFB-Mitglieder angehören.

Mehr zum Thema: Stephan Conermann/Anna Kollatz (edd.), Macht bei Hofe. Narrative Darstellungen in ausgewählten Quellen. Ein interdisziplinärer Reader (Narratio Aliena? 11), Berlin 2020.

 

Artikelaktionen