Sie sind hier: Startseite Publikationen Ausgewählte Publikationen

Ausgewählte Publikationen

Auf dieser Seite finden Sie weitere aktuelle Publikationen von Mitgliedern des SFB 1167, die nach dem Start des Sonderforschungsbereichs am 1. Juli 2016 außerhalb der beiden SFB-Schriftenreihen veröffentlicht worden sind und einen Bezug zum Thema des Verbundes aufweisen.


Zu den Buchpublikationen

Zu den Aufsätzen

Zu weiteren Publikationen

 

  Narratio Aliena? 11

  Themenhefte aus dem Ägyptischen Museum Bonn 4  BÄB 9

  Buchcover_Wilke_Harsa  Buchcover_Saalfeld_Tiefenschichten

Buchcover_Saalfeld_Ein schwarzer DichterBuchcover_Rutz_Grenzziehungen 

VuF 84  MHJ

1314   Mittelalter-Forschungen 53
   


Buchpublikationen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Aufsätze

  

  • Matthias Becher, Macht, in: Ludger Kühnhardt/Tilman Mayer (edd.), Bonner Enzyklopädie der Globalität, Wiesbaden 2017, 1175–1187.

 

  • Matthias Becher, Die mittelalterliche Thronfolge im europäischen Vergleich. Einführende Gedanken, in: Matthias Becher (ed.), Die mittelalterliche Thronfolge im europäischen Vergleich (Vorträge und Forschungen 84), Ostfildern 2017, 9–20.

 

  • Matthias Becher, Die Krönung Friedrichs des Schönen in Bonn 1314. Einordnung und Bedeutung, in: Matthias Becher/Harald Wolter-von dem Knesebeck (edd.), Die Königserhebung Friedrichs des Schönen im Jahr 1314: Krönung, Krieg und Kompromiss, Köln/Weimar/Wien 2017, 11–26.

 

  • Matthias Becher, Ostfränkische Könige aus Sachsen: Heinrich I. und sein Sohn Otto I., in: Babette Ludowici (ed.), Saxones. Eine neue Geschichte der alten Sachsen. Begleitschrift zur Ausstellung, Darmstadt 2019, 348–352.

 

  • Matthias Becher, Heinrich I. – König einer Wendezeit, in: Stephan Freund/Sabine Köster (edd.), 919 – plötzlich König. Heinrich I. und Quedlinburg (Schriftenreihe des Zentrums für Mittelalterausstellungen Magdeburg 5), Regensburg 2019, 53–71.

  

  • Matthias Becher, Der Sturz Tassilos III. von Bayern. Ein Vierteljahrhundert Forschungsgeschichte, in: Egon Wamers (ed.), Der Tassilokelch im Stift Kremsmünster. Geschichte – Archäologie – Kunst (Schriften des Archäologischen Museums Frankfurt 32), Regensburg 2019, 131–144.

 

  • Emma O’Loughlin Bérat, Romance and Revelation, in: Katherine C. Little/Nicola McDonald (edd.), Thinking Medieval Romance, London/New York 2018, 134–154 [DOI:10.1093/oso/9780198795148.003.0008].

 

  • Emma O'Loughlin Bérat, Constructions of Queenship: Envisioning Women's Sovereignty in Havelok, in: Journal of English and Germanic Philology 118,2 (2019), 234–251 [Project MUSE, muse.jhu.edu/article/721102].

 

  • Timo Bremer, Landscape, power and settlement dynamics. Notes on archaeological methods by means of examples from the Northern Rhineland, Germany, in: Piotr Kołodziejczyk/Beata Kwiatkowska-Kopka (edd.), Landscape in the Past & Forgotten Landscapes (Cracow Landscape Monographs 2. Landscape as impulsion for culture: research, perception and protections), Krakau 2016, 69–79. [zum PDF-Dokument]

 

  • Timo Bremer, The Meaning of a Castle’s Location – The Impact of Social Status and Power on the Site Selection of Noble Residences in the Northern Rhineland, in: Stefan Magnussen/Daniel Kossack (edd.), Castles as European Phenomena. Towards an international approach to medieval castles in Europe. Contributions to an international and interdisciplinary workshop in Kiel, February 2016 (Kieler Werkstücke 52), Berlin 2018, 47–62.

 

  • Stephan Conermann, Indo-Persische Chronistik, in: Gerhard Wolf/Norbert H. Ott (edd.), Handbuch der Chroniken des Mittelalters, Berlin/Boston 2016, 951–988.

 

  • Stephan Conermann, Sklaverei(en) in außereuropäischen vormodernen Gesellschaften – ein paar Vorüberlegungen, in: Ders. (ed.), Sklaverei in der Vormoderne. Beispiele aus außereuropäischen Gesellschaften [= Dhau. Jahrbuch für außereuropäische Geschichte 2 (2017)], St. Ingbert 2017, 9–24.

 

  • Stephan Conermann/Anna Kollatz, Some Remarks in the Diplomatic Relations between Cairo, Delhi/Dawlatābād and Aḥmadābād during the fourteenth and fifteenth Centuries, in: Frédéric Bauden/Malika Dekkiche (edd.), Mamluk Cairo: A Crossroads for Embassies, Leiden 2019, 621–637.

 

  • Thomas Ertl/Tilmann Trausch, Command versus Consent: Representation and Interpretation of Power in the Late Medieval Eurasian World, in: ders./ders. (edd.), Command versus Consent: Representation and Interpretation of Power in the Late Medieval Eurasian World (The Medieval History Journal 19,2), New Delhi/London 2016, 167–190. [DOI: 10.1177/0971945816672473]

 

  • Karina Kellermann, Zeitkritik bei Muskatblut, in: Horst Brunner/Freimut Löser (edd.), Sangspruchdichtung zwischen Reinmar von Zweter, Oswald von Wolkenstein und Michel Beheim (Jahrbuch der Oswald von Wolkenstein-Gesellschaft 21), Wiesbaden 2017, 443–453.

 

  • Karina Kellermann, „Ein kurtze rede wore“. Die vier politischen Reimreden des Lupold Hornburg, in: Franz-Josef Holznagel u.a. (edd.), Die Kunst der brevitas. Kleine literarische Formen des deutschsprachigen Mittelalters. Rostocker Kolloquium 2014 (Wolfram-Studien XXIV), Berlin 2017, 199–219.

 

  • Karina Kellermann, Muskatblut, in: Dorothea Klein/Jens Haustein/Horst Brunner (edd.), Sangspruch/Spruchsang. Ein Handbuch, Berlin/Boston 2019, 440–448.

 

  • Karina Kellermann, Politische Reden allegorischer Gestalten in der deutschsprachigen Publizistik des Spätmittelalters, in: Malena Ratzke/Christian Schmidt/Britta Wittchow (edd.), Oratorik und Literatur. Politische Rede in fiktionalen und historiographischen Texten des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (Hamburger Beiträge zur Germanistik 60), Bern u.a. 2019, 323–344.

 

  • Karina Kellermann, Meinungsmache in Braunschweig. Der Publizist Hermann Bote (ca. 1460–1520), in: Renate Stauf/Christian Wiebe (edd.), Märchenstadt und Parnass. Braunschweiger Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Meine 2019, 169–194.

 

  • Anna Kollatz, War Ṭahmās Ḫān ein Sklave? Abhängigkeit und ihre narrative Verarbeitung in einer indo-persischen Lebensbeschreibung, in: Stephan Conermann (ed.), Sklaverei in der Vormoderne. Beispiele aus außereuropäischen Gesellschaften [= Dhau. Jahrbuch für außereuropäische Geschichte 2 (2017)], St. Ingbert 2017, 99–120.

 

  • Anna Kollatz, Contextualizing the Majalis, in: Ebba Koch/Ali Anooshahr (edd.), The Mughal Empire under Shah Jahan, Mumbai 2019, 40–53.

 

  • Alheydis Plassmann, […] et claues thesaurorum nactus est, quibus fretus totam Angliam animo subiecit suo […]. Herrschaftsnachfolge in England zwischen Erbschaft, Wahl und Aneignung (1066–1216), in: Matthias Becher (ed.), Die mittelalterliche Thronfolge im europäischen Vergleich (Vorträge und Forschungen 84), Ostfildern 2017, 193–231.

 

  • Alheydis Plassmann, German emperors as exemplary rulers in William of Malmesbury and Otto of Freising, in: Rodney Thomson/Emily Dolmans/Emily Winkler (edd.), Discovering William of Malmesbury, Woodbridge 2017, 139–152.

 

  • Alheydis Plassmann, England and Germany. Two Perspectives, in: Anglo-Norman Studies 39 (2017), 167–181.

 

  • Alheydis Plassmann, Bede’s legacy in William of Malmesbury and Henry of Huntingdon, in: David Bates/Edoardo d’Angelo/Elizabeth van Houts (edd.), People, Texts, and Artefacts: Cultural Transmission in the Medieval Norman Worlds, London 2018, 171–192.

 

  • Alheydis Plassmann, Ererbte und erheiratete Herrschaft – Die Einbeziehung von Eliten in der Normandie und in Aquitanien unter Heinrich II. von England, in: Wolfram Drews (ed.), Die Interaktion von Herrschern und Eliten in imperialen Ordnungen des Mittelalters (Das Mittelalter. Beihefte 8), Berlin 2018, 247–281.

 

  • Andreas Rutz, Das Heilige Römische Reich deutscher Nation und seine Territorien, 1493–1806. Joachim Whaleys Geschichte des Reiches in landeshistorischer Perspektive, in: Rheinische Vierteljahrsblätter 81 (2017), 232–242.

 

  • Andreas Rutz, Wilde Tiere und herrschaftliche Repräsentation in Brandenburg-Preußen im 17. und 18. Jahrhundert, in: Historische Zeitschrift 305 (2017), 334–361.

 

  • Andreas Rutz, „...dan mir beide zeitgenoissen gewesen, war scheir zwei jar alter dan ich.“ Hermann Weinsbergs Nachruf auf Wilhelm V. von Jülich-Kleve-Berg – Einführung und Textedition, in: Guido von Büren/Ralf-Peter Fuchs/Georg Mölich (edd.), Herrschaft, Hof und Humanismus. Wilhelm V. von Jülich-Kleve-Berg und seine Zeit (Schriftenreihe der Niederrhein-Akademie/Academie Nederrijn 11), Bielefeld 2018, 29–52.

 

  • Andreas Rutz, Möglichkeiten und Grenzen fürstlicher Herrschaft im spätmittelalterlich-frühneuzeitlichen Reich, in: Guido von Büren/Ralf-Peter Fuchs/Georg Mölich (edd.), Herrschaft, Hof und Humanismus. Wilhelm V. von Jülich-Kleve-Berg und seine Zeit (Schriftenreihe der Niederrhein-Akademie/Academie Nederrijn 11), Bielefeld 2018, 97–125.

 

  • Florian Saalfeld, Narrative Strategien zur Legitimation eines Herrschers: Sultan Šams ad-Dīn Iltutmiš und das frühe Sultanat von Delhi, in: Nader Purnaqcheband/Florian Saalfeld (edd.), Aus den Tiefenschichten der Texte. Beiträge zur turko-iranischen Welt von der Islamisierung bis zur Gegenwart, Wiesbaden 2019, 85–104.

 

  • Christian Schwermann, Anecdote Collections as Argumentative Texts: The Composition of the Shuoyuan, in: Paul van Els/Sarah A. Queen (edd.), Between History and Philosophy: Anecdotes in Early China, Albany 2017, 147–192.

 

  • Christian Schwermann, Ökonomische Gerechtigkeit im antiken China? Einige verteilungspolitische Denkansätze / Economic Justice in Ancient China? A Few Thoughts on Distribution Policy, in: Barbara Hoster/Dirk Kuhlmann/Zbigniew Wesołowski (edd.), Rooted in Hope: China – Religion – Christianity / In der Hoffnung verwurzelt: China – Religion – Christentum. Festschrift in Honour of Roman Malek S.V.D. on the Occasion of His 65th Birthday. 2 vols. Monumenta Serica Monograph Series LXVIII/1-2. Abingdon/Oxon/New York 2017, vol. 1, 63–73.

 

  • Christian Schwermann, Historisches Denken im Shǐ jì, in: Stephan Conermann (ed.), Wozu Geschichte? Historisches Denken in vormodernen historiographischen Texten. Ein transkultureller Vergleich (Bonner Asienstudien 18), Berlin 2017, 37–51.

 

  • Peter Schwieger, Some Remarks on the Nature and Terminology of Gift Exchange between Tibetan Hierarchs and the Qing Emperor, in: Jeannine Bischoff/Alice Travers (edd.), Commerce and Communities – Social and Political Status and the Exchange of Goods in Tibetan societies, Berlin 2018, 25–41.

 

  • Peter Schwieger, Religion and Politics in Pre-Modern Tibet, in: Bart Dessein/Christian Sturtewagen (edd.), International Conference Traditional Wisdom and Political Expression, Royal Academy for Overseas Sciences, Belgian Institute of Higher Chinese Studies, Brussels, 29 January 2016, Brussel 2019, 47–57.

 

  • Tilmann Trausch, Representing Joint Rule as the Murshid-i Kāmil’s Will: Consensus-based Decision-making in Early Safavid Iran, in: Thomas Ertl/ders. (edd.), Command versus Consent: Representation and Interpretation of Power in the Late Medieval Eurasian World (The Medieval History Journal 19,2), New Delhi/London 2016, 285–321. [DOI: 10.1177/0971945816665959]

 

  • Tilmann Trausch, Persische Historiographie, in: Ludwig Paul (ed.), Handbuch der Iranistik, Band II, Wiesbaden 2017, 67–73.

 

  • Tilmann Trausch, Ghazā and Ghazā Terminology in Chronicles from the Sixteenth-Century Safavid Courtly Sphere, in: Journal of Persianate Studies 10/2 (2017), 240–268.

 

  • Konrad Vössing, L’évergétisme des rois vandales: réalité ou chimère?, in: Sylvain Destephen et al. (edd.), Le Prince chretien: de Constantin aux royautés barbares, IVe-VIIe siecle (Travaux et Mémoires du Centre d'Histoire et Civilisation de Byzance, 22/2), Paris 2018, 499–516.

 

  • Konrad Vössing, Das Vandalenreich unter Hilderich und Gelimer (523–534 n. Chr.): Neubeginn und Untergang (Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste, Geisteeswissenschaften. Vorträge, G 456). Paderborn 2019.

 

  • Harald Wolter-von dem Knesebeck, Kunstwerke aus dem Umfeld Friedrichs des Schönen, in: Matthias Becher/Harald Wolter-von dem Knesebeck (edd.), Die Königserhebung Friedrichs des Schönen im Jahr 1314: Krönung, Krieg und Kompromiss, Köln/Weimar/Wien 2017, 303–345.

 

Weitere Publikationen

 

  • Forum "Vormoderne Transkulturalitätsforschung", in: sehepunkte 17 (2017), Nr. 5; mit Rezensionen der SFB-Beteiligten Stephan Conermann, Anna Kollatz, Florian Saalfeld, Tilmann Trausch und Jutta Wintermann.

 

  • Forum "Studien zum Delhi Sultanat (1206–1526)", in: sehepunkte 17 (2017), Nr. 7/8; mit Rezensionen der SFB-Beteiligten Stephan Conermann, Florian Saalfeld und Tilmann Trausch.

 

  • Emma O’Loughlin Bérat, Women’s Genealogies, in the (Manuscript) Margins?, Blog-Beitrag zum internationalen Leverhulme Trust-Netzwerk "Women's Literary Culture and the Medieval Canon", veröffentlicht am 07.08.2017.

 

Artikelaktionen