MH 11

Matthias Becher (ed.), Transkulturelle Annäherungen an Phänomene von Macht und Herrschaft. Spannungsfelder und Geschlechterdimensionen (Macht und Herrschaft 11), Göttingen 2019.

MH_011Dieser Band vereint Beiträge der dreisemestrigen Ringvorlesung des SFB.

Link zur Verlagsseite

Link zur Leseprobe auf der Verlagsseite (PDF)











Beschreibung:

Macht und Herrschaft prägen jede Gesellschaft in entscheidender Weise. Überkommende Strukturen wirken oft bis in die heutige Zeit weiter; ihre Untersuchung bietet die große Chance, Chancen und Probleme der sogenannten Globalisierung besser zu verstehen. Zudem hilft ein transkultureller Zugang, eurozentrische Perspektiven bei der Erforschung politischer Strukturen zu überwinden. Experten aus vielen historisch ausgerichteten Fachdisziplinen analysieren dazu verschiedene Erscheinungsformen von Macht und Herrschaft und ermöglichen damit einen spannenden Blick auf das Panorama politischer Ordnungen vor unserer Zeit.

Inhalt:

  • Matthias Becher, Vormoderne Macht und Herrschaft. Zugänge, Phänomene, Perspektiven, 11–32.
  • Christian Schwermann, Konfliktmanagement im antiken China. Der Han-Kaiser Wu (reg. 141–87 v. Chr.) im Urteil von Zeitgenossen und Nachwelt, 33–60.
  • Andrea Stieldorf, Spieglein, Spieglein… Bilder von Königinnen auf Siegeln und Münzen, 61–94.
  • Alheydis Plassmann, Sudden death. Kontingenz des Todes und Legitimation von Herrschaft, 95–122.
  • Elke Brüggen, Political Speech in the ‘Kaiserchronik’, 123–144.
  • Konrad Klaus, Die Thronfolge im mittelalterlichen Kaschmir, dargestellt nach der ‚Rājataraṅgiṇī‘ des Kalhaṇa, 145–172.
  • Mechthild Albert, Herrscher und Berater/in in der kastilischen Literatur des Mittelalters. Transkulturelle Konstellationen in der Epoche Alfons’ des Weisen, 173–190.
  • Karina Kellermann, Der tiuvel schiez iu in den kragen! Herrschaftskritik in der deutschsprachigen Publizistik, 191–212.
  • Andreas Rutz, Formen und Funktionen weiblicher Herrschaftspartizipation im Heiligen Römischen Reich am Beispiel der Herzoginnen von Kleve (1417–1609), 213–252.
  • Anna Kollatz, Transkulturalität als Strategie. Gedanken zur Integration von Eliten am Mogulhof, 253–272.
  • Diana Ordubadi/Dittmar Dahlmann, Die ‚Zeit der Wirren‘ und die Moskauer Selbstherrscher (1598–1613) aus russischer Perspektive und in zeitgenössischen ausländischen Berichten, 273–298.
  • Peter Schwieger, Tibet im 18. Jahrhundert. Wo lag die Macht und wer war der Herrscher?, 299–312.
Artikelaktionen