MH 3

Tilmann Trausch (ed.), Norm, Normabweichung und Praxis des Herrschaftsübergangs in transkultureller Perspektive (Macht und Herrschaft 3), Göttingen 2019.

MH_003Dieser Band enthält Beiträge des Workshops „Norm und Praxis des Herrschaftsübergangs. Zeitgenössische und wissenschaftliche Perspektiven“ aus dem März 2018.

Link zur Verlagsseite

Link zur Leseprobe auf der Verlagsseite (PDF)









Inhalt:

  • Tilmann Trausch, Vom Vater auf den Sohn – oder jemand anderen. ‚Unübliche‘ Formen des Herrschaftsübergangs in transkultureller Perspektive, S. 11–59.
  • Florian Saalfeld, How to Herald a Future Ruler: The Depiction of Ghiyās̱ al-Dīn Balban in the Ṭabaqāt-i Nāṣirī' of Minhāj al-Dīn Jūzjānī, S. 63–103.
  • Sabine Kubisch, Ein König wird kommen aus dem Süden, Ameni ist sein Name. Legitimation der ersten Könige des Mittleren Reiches, S. 105–133.
  • Konrad Klaus/Theresa Wilke, Die Thronbesteigung Durlabhavardhanas und weitere ‚unübliche‘ Fälle des Herrschaftsübergangs im mittelalterlichen Kaschmir, dargestellt nach der ‚Rājataraṅgiṇī‘ des Kalhaṇa, S. 135–157.
  • Christian Mauder, Childless Rule and the Sultan’s Son: Muhammad b. al-Ghawrī and the Mamluk System of Succession in Early 16th-Century Egypt, S. 161–185.
  • Henning Börm, Fragwürdige Ansprüche. Gewaltsamer Herrschaftsübergang im spätantiken Iran am Beispiel von Narseh und Bahrām Čōbīn, S. 187–224.
  • Anna Kollatz, Before the End: Legitimation and Succession Quarrel from the Perspective of Nūr Jahān, S. 225–259.
  • Paul Fahr, Den Kaiser herausfordern? Die Herrschaft Wang Mangs vor dem Hintergrund der Thronfolge der Westlichen Han, S. 263–290.
  • Andreas Büttner, daz er einmudeclich von den korfursten erkorn si. Legitimationsstrategien bei der Königserhebung Ruprechts von der Pfalz (1400/1401), S. 291–317.
  • Steffen Kremer, Idoneität zwischen Verwandtschaft und (Gast-)Freundschaft. Das Wappenprogramm des Castello di Issogne als Medium der Herrschaftslegitimation, S. 321–360.
  • Daniel F. Schley, Royal Succession in Historical Narratives: The Cases of Gotoba and Gohorikawa (Twelfth–Thirteenth Century), S. 361–400.
  • Dominik Büschken/Alheydis Plassmann, Stephen of Blois: Legitimizing Succession, Idoneity, and Inheritance, S. 401–430.
  • Tilmann Trausch/Konrad Vössing, A Transcultural Perspective on ‘Unusual’ Cases of Succession: Transitions of Power beyond Patrilinearity, S. 431–444.
Artikelaktionen