MH 7

Mechthild Albert/Ulrike Becker/Elke Brüggen/Karina Kellermann (edd.), Textualität von Macht und Herrschaft. Literarische Verfahren im Horizont transkultureller Forschungen (Macht und Herrschaft 7), Göttingen 2019.

MH_007Link zur Verlagsseite

Link zur Leseprobe auf der Verlagsseite (PDF)

 












Beschreibung:

Macht und Herrschaft werden seit jeher und überall in Geschichten und Geschichte beschrieben und reflektiert. Doch worin liegt die spezifische Leistungsfähigkeit solcher Zeugnisse, und gibt es kulturübergreifende Gemeinsamkeiten der narrativen Gestaltung? Was lässt sich aus der Analyse von Makrostrukturen, Erzählschemata, Erzählinstanz(en), Figurenkonfiguration, Perspektivierung, Fokalisierung für die Auffassung von Macht und Herrschaft ableiten? In welchem Verhältnis stehen die Aussagen in den ggf. vorhandenen rahmenden Passagen und im Hauptteil zueinander? Diesen Fragen gehen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den europäischen Philologien, der Geschichtswissenschaft, der Islamwissenschaft und der Ägyptologie nach, indem sie den Blick auf Mittel des Erzählens lenken, die bei der textuellen Inszenierung von Macht und Herrschaft zum Einsatz kommen.

Inhalt:

  • Mechthild Albert/Ulrike Becker/Elke Brüggen/Karina Kellermann, Textualität von Macht und Herrschaft. Literarische Verfahren im Horizont transkultureller Forschungen, 9–17.
  • Sophie Quander, Des Kaisers neue Schreiber – oder: Der Erzähler bin ich. Erzählkompetenz als Herrschaftslegitimation in Rudolfs von Ems ‚Barlaam und Josaphat‘, 21–45.
  • Seraina Plotke, Die Macht des Erzählens. Autorschaft und Autorität im ‚Eneasroman‘ Heinrichs von Veldeke, 47–64.
  • Anna Kollatz, Ägypten kurzgefasst: Wissensordnung und die Darstellung islamischer Herrschaft in Ibn Iyās’ ‚Nuzhat al-umam fī 'l-ʻaǧā'ib wa l-ḥikam‘, 65–100.
  • Alheydis Plassmann, Bedas Geschichtssicht bei Heinrich von Huntingdon und Wilhelm von Malmesbury, 101–127.
  • Hugo O. Bizzarri, Hunde im Krieg: ein Bild der Macht im mittelalterlichen Kastilien, 129–150.
  • Ludwig D. Morenz, ‚Höfliche‘ Wahrheit – von ethisch fundierter Freiheit eines ‚Kleinen‘ vor Pharao, 153–173.
  • Rebecca Hardie, Words, Wealth and Women in Two Anonymous Old English Homilies, 175–200.
  • Emily A. Winkler, King Alfred and the Danish Wars in Anglo-Norman Histories, 201–225.
  • María Luzdivina Cuesta Torre, Gefährdete Herrschaft im ‚Libro del caballero Zifar‘, 227–259.
  • Lena Ringen, …perdedes en mí un rrey et un sennor – vom Ende einer Herrschaft in Don Juan Manuels ‚Libro de las armas‘, 261–306.
Artikelaktionen