Sie sind hier: Startseite Teilprojekte TP Kauz

TP Kauz

Empfang von Gesandtschaften in China als Legitimationsinstrument und Ausdruck von Herrschaftsbewusstsein

Das Teilprojekt will die Funktion des sogenannten ‚Tributsystems‘ bei der Legitimation und Sicherung der Herrschaft des chinesischen Kaiserreichs – mit dem Kaiser als zentraler Autorität – untersuchen und analysieren. Es wird die Hypothese geprüft, dass diese elaborierte eigentlich innerchinesische Interaktionsstruktur im Kaiserreich (ab 221 v.u.Z.) als Matrix für die Interaktionen mit außerhalb, aber auch grenznah innerhalb des Reiches gelegenen Gebieten Verwendung fand.

 

Projektleitung:

 

KauzProf. Dr. Ralph Kauz

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Institut für Orient- und Asienwissenschaften
Abteilung für Sinologie
Brühler Str. 7
53119 Bonn

+49-(0)228-735731

kauz[at]uni-bonn.de

 


Projektmitarbeit:

 

KasprowskiMarian Kasprowski, M.A. (Wissenschaftlicher Mitarbeiter)

Sonderforschungsbereich 1167 "Macht und Herrschaft"
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Poppelsdorfer Allee 24
53115 Bonn

+49-(0)228-7354475

mariank[at]uni-bonn.de

 

 


Artikelaktionen