Sie sind hier: Startseite Teilprojekte TP Wolter-von dem Knesebeck

TP Wolter-von dem Knesebeck

Der König als Gast – Haus und Herrschaft in der profanen Wandmalerei

Das Teilprojekt wendet sich der Thematisierung von Herrschaft in der profanen Wandmalerei des Mittelalters zu. Es untersucht hierzu Festausmalungen, die auf einen reisenden König bezogen waren bzw. den Zeitgenossen als beziehbar plausibel gemacht werden konnten, sowie die (von einer konkreten Reise unabhängigen) Darstellungen des Herrschers als Gast. Der Fokus liegt daher nicht auf einer vermeintlichen „Hofpropaganda“, sondern auf den eigentlichen Besitzern und Nutzern der ausgemalten Räume, in denen man in der Regel die Auftraggeber der Malereien sehen darf.

 

The King as guest – House and Herrschaft in secular wall painting

The sub-project is devoted to the subject of Herrschaft in medieval secular wall painting. It examines festive scenes that are related to a travelling monarch or could plausibly be construed as such, as well as the representations of the lord as guest (independent of any actual journey). The focus is thus, not on a supposed 'court propaganda', but rather on the actual lords and users of the rooms depicted, who can generally be identified with the commissioners of the paintings.

 

Projektleitung:

Prof. Dr. Harald Wolter-von dem Knesebeck
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Kunsthistorisches Institut
Regina-Pacis-Weg 1
53113 Bonn

+49-(0)228-734781

hwolter[at]uni-bonn.de

 

Projektmitarbeit:

Steffen Kremer, M.A. (Wissenschaftlicher Mitarbeiter)

+49-(0)228-735989

steffen.kremer[at]uni-bonn.de

Svenja Trübenbach, M.A. (Wissenschaftliche Mitarbeiterin)

+49-(0)228-735989

s.truebenbach[at]uni-bonn.de

Artikelaktionen